Nachlässe, Handschriftliches und Bildmaterial Nachlass Ludwig Stierlin

zu den Filteroptionen

Der Fourty-Eighter Ludwig Stierlin (1816-1893) wuchs in Münster auf. Als politisch-engagierter Zeitungskorrespondent mit engen Kontakten zu den demokratischen Bewegungen des Vormärz entzog sich Stierlin 1848 der Verfolgung und Inhaftierung durch den preußischen Staat, indem er zuerst ins europäische Ausland flüchtete und später in die USA emigrierte. In Kentucky gab er den Louisville Anzeiger heraus, eine der bedeutendsten deutschsprachigen Zeitungen in den Vereinigten Staaten. Ludwig Stierlin korrespondierte u.a. mit Friedrich Engels, Gottfried Kinkel, Jodokus Temme, Georg Adam Hillgärtner, Karl Peter Heinzen und Friedrich Hecker.