Nachlässe, Handschriftliches und Bildmaterial Nachlass Höing

zu den Filteroptionen

Aus dem Nachlass von Anni Höing (1894-1974) erhielt die ULB Münster umfangreiche Tagebücher und Fotoalben, die ein Münsteraner Frauenleben in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eindrucksvoll dokumentieren.

Nach einer glücklichen Kindheit durchlebte Anni Höing (geboren Topheide) strenge Ausbildungsjahre. Sie sah die Stadt Münster in den chaotischen Zeiten des ersten Weltkriegs, erfuhr wirtschaftliche Not in den Nachkriegsjahren, aber auch den Aufschwung und persönliches Glück danach, um dann gegen Ende des zweiten Weltkriegs die totale Zerstörung der Westfalenmetropole und auch ihres Druckereibetriebes miterleben zu müssen.