Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Wie weit ist der Pächter, der gutgläubig vom besitzenden Nichteigentümer ein fruchttragendes Grundstück gepachtet hat, dem Eigentümer desselben zum Fruchtersatz verpflichtet : unter der Voraussetzung, dass der Pächter von der Geltendmachung einer nominatio auctoris absieht, nach gemeinem Recht unter Berücksichtigung der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches? / vorgelegt von Friedrich Kögel
VerfasserKögel, Friedrich In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Friedrich Kögel
ErschienenSoest : Rochol (Jahn), 1898
Umfang35 S.
HochschulschriftZugl.: Erlangen, Univ., Diss., 1898
Online-Ausgabe
Münster : Univ.- und Landesbibliothek, 2014
URNurn:nbn:de:hbz:6:1-96815 Persistent Identifier (URN)
Lizenz
Public Domain Mark 1.0Public Domain Mark 1.0
Dateien
Wie weit ist der Pächter, der gutgläubig vom besitzenden Nichteigentümer ein fruchttragendes Grundstück gepachtet hat, dem Eigentümer desselben zum Fruchtersatz verpflichtet [8.67 mb]
Klassifikation
Links
Nachweis